„Plötzlich hat man eine riesige Familie“

Mit Maria Wiesner und Timo Steppat sprach ich für den FAZ Podcast “Am Tresen” über meine Arbeit als Kuratorin und mein Aufwachsen im Main-Kinzig-Kreis: “Mahret Kupka kennt sich nicht nur mit Kunst aus, sie reist dafür auch um die Welt. Die Kuratorin des Frankfurter ‘Museum Angewandte Kunst’ war zuletzt in Georgien, wo eines Morgens ein Zettel vor ihrem Bett lag, dessen Nachricht ihr den roten Faden für die aktuelle Ausstellung junger Georgischer Künstler gab. Was darauf stand und wie ihre Mitreisenden darauf reagierten, erzählt sie im Podcast. Vor der Kunst kam jedoch die Mode: Kupka war eine der ersten professionellen Modebloggerinnen Deutschlands, inklusive Markenkooperation. Wir haben sie gefragt, warum sie sich gegen die Influencer-Karriere entschieden hat.”

Weiterlesen…

Foto: Julia Zimmermann