CV

*1980 in Hanau am Main

Ausbildung

1999 Abitur an einem katholischen Privatgymnasium
1999-2000 Praktikum bei einer Dokumentarfilm-Produktionsfirma in Frankfurt/Main
2000-2008 Studium der Kunstgeschichte, Germanistik, Politikwissenschaft, Kunstwissenschaft/Medientheorie, Kuratorischen Praxis und der Volkswirtschaftslehre in Frankfurt, Stuttgart, Karlsruhe und Heidelberg
2008 Magistra der Kunstwissenschaft, Staatliche Hochschule für Gestaltung Karlsruhe
2015 Promotion zur Dr. phil., Staatliche Hochschule für Gestaltung Karlsruhe bei Prof. Dr. Wolfgang Ullrich mit einer Dissertationsschrift zum Thema Modeblogs und der Mythos der Demokratisierung der Mode (Zweitgutachterin: Prof. Dr. Elke Gaugele, Akademie der Bildenden Künste Wien).

Beruflicher Werdegang

Seit 2006 Freie Bloggerin und Autorin mit Publikationen u.a. in der Frankfurter Allgemeinen Zeitung, FORM, Qvest, INDIE, Blonde, kinki magazine und DER FREITAG
2008–2010 Autorin und Konzeptionierin für Two for Fashion – Das OTTO-Modeblog
Seit 2010 Freie Dozentin im Bereich Modedetheorie und Ausstellungsdesign u.a. an der Akademie Mode Design, Berlin und der Goethe-Universität Frankfurt.
Seit 2012 Kuratorin für Mode, Körper und Performatives am Museum Angewandte Kunst in Frankfurt

Publikationen (Auswahl)

„Jenseits der Mode liegt das Schweigen – Über die Unmöglichkeit das Undenkbare zu denken“. In: Die Medialität der Mode- Kleidung als kulturelle Praxis. Perspektiven für eine Modewissenschaft. Hrsg. von Rainer Wenrich. Bielefeld 2015
„Wann ist ein Mann ein Mann? – Der Bart in Mode und Werbung als Ausdruck männlicher Sehnsucht nach Initiation“. In: Anything Grows. 15 Essays zur Geschichte, Ästhetik und Bedeutung des Bartes. Hrsg. von Jörg Scheller und Alexander Schwinghammer. Stuttgart 2014, S. 65-83
„Die Skinny-Jeans als Uniform des Mageren. Genese eines Mythos.“ In: Cool Aussehen. Mode & Jugendkultur. Hrsg. von Diana Weis Berlin 2012, S. 178-189

Ausstellungen (Auswahl)

2013 Draussen im Dunkel. Weitermachen nach der Mode
2014 The Weather Diaries. 3rd Nordic Fashion Biennale (Ausstellungsleitung)
2014 Give Love Back. Ata Macias und Partner. Eine Ausstellung zur Frage, was angewandte Kunst heute sein kann.
2015 Mode Bewegt Bild. The Fashion Film Effect. Im Rahmen der B3 Biennale des Bewegtbildes