141031143053

Interview: Florian Jöckel von Guilty76 für Freunde von Freunden

Für Freunde von Freunden habe ich Florian Jöckel, den Gründer des Team Guilty 76 Racing // Brügelmann.de und den Inhaber der gleichnamigen Musikagentur, auf einer Mini-Tour durch Frankfurt begleitet >>>

141031134144

Anything Grows. Ein Beitrag zur Geschichte, Ästhetik und Bedeutung des Bartes

Auf der diesjährigen Buchmesse wurde ein Buch vorgestellt, zu dem ich etwas beigetragen habe. In meinem Text geht es um Bärte, bzw. ihre kulturelle Bedeutung, die sich in ihrer Art des Auftauchens in Mode und Werbung ablesen lässt >>>

141031132943

Give Love Back. Ata Macias und Partner

Die Ausstellung im Museum Angewandte Kunst widmet sich der Frage, was angewandte Kunst heute sein kann. Sie ist noch bis zum 11.05.2015 zu sehen >>>

140402190259

The Weather Diaries. 3rd Nordic Fashion Biennale

Nach Reykjavík und Seattle ist 2014 Frankfurt am Main Austragungsort der 3rd Nordic Fashion Biennale, die junge Nachwuchsmodemacher und etablierte Designer aus Grönland, Island und von den Faröer-Inseln vorstellt…

140402185909

Polis Magazin: Das Modeblog als Möglichkeit des ganz Anderen

Modeblogs gelten längst als ernstzunehmende Medien der Mode. Spätestens seit die US-Vogue 2010 neun Modebloggerinnen und Modeblogger als neue Meinungsmacher vorstellte…

131122162151

Vortrag: Das Modeblog als Spiegel und Bühne

Am 27. November werde ich in Köln im Rahmen der Tagung Fashion@Society einen Vortrag zum Thema “Das Modeblog als Spiegel und Bühne” halten.

130828010726

Draussen im Dunkel – Outer Dark

Zu meiner ersten Modeausstellung im Museum Angewandte Kunst ist eine Broschüre erschienen, die zum einen den theoretischen Hintergrund der Ausstellung beleuchtet, zum anderen Informationen zu den ausgestellten Designern liefert…

130827230534

Interview im Hessischen Rundfunk

Die Kulturwissenschaftlerin und Modejournalistin Mahret Kupka interessieren die Grenzgänge zwischen Kunst und Mode. Sie hat die Ausstellung “Draussen im Dunkel. Weitermachen nach der Mode” im Museum Angewandte Kunst mitkuratiert.

130425123217

Konferenz: Fashion and Theory: Exploring critical perspectives in fashion and dress studies. University of Manchester

Save the Date: Am 28. Juni 2013 werde ich an der University of Manchester einen Vortrag über die Entwicklung des Benjamin’schen Begriffs von Historizität aus der Paradoxie der Mode sprechen…

130425122407

Und jetzt? Life after Fashion

Ich habe für die aktuelle Ausgabe des Designmagazins form einen Essay geschrieben. Dieser beschäftigt sich mit der Frage danach, wie eine Mode nach der Moderne aussehen könnte…

130306104610

Jahresprogramm. Museum Angewandte Kunst

Gestern ging das Jahresprogramm 2013 des Museum Angewandte Kunst in Druck. Herunterladen kann man es sich hier >>>

130224171344

Draußen im Dunkel.
Weitermachen nach der Mode

Draußen im Dunkel ist eine Ausstellung, die sich an der Beantwortung der Frage WAS MODE JETZT IST versucht. Der Besucher wird sich in einer vielschichtigen, multimedialen In­stallation verlaufen, erspüren und wiederfinden. Und letztlich wird er auch erahnen, dass es keine greifbare Antwort auf die eingangs gestellte Frage geben kann, weil Mode sehr viel mehr ist, als bloß ein bestimm­ter Schnitt, eine Farbe oder eine gewisse Rocklänge, die sich in Hochglanzmagazinen als Must-Haves der kommenden Saison abbilden lassen. >>>

121109212846

Weitermachen nach der Mode.

In der Frankfurter Neuen Presse heißt es: Am 8. Juni eröffnet Gastkuratorin Mahret Kupka ihre Mode-, Körper- und Lifestyle-Ausstellung “Draußen im Dunkel – Weitermachen nach der Mode”.

121026173513

COOL Aussehen.
Mode und Jugendkulturen

Mitte November wird ein von Diana Weis in Kooperation mit dem Archiv für Jugendkulturen herausgegebenes Buch mit dem Titel COOL Aussehen Mode und Jugendkulturen erscheinen. Kapitel 18 mit dem Titel DIE SKINNY-JEANS ALS UNIFORM DES MAGEREN. Genese eines Mythos geht auf meine Kappe >>>

121025120748

Qualitative Analyse internetbasierter Daten

Ich werde im Rahmen der Tagung des Instituts für qualitative Sozialforschung am 09.11. in Freiburg einen Vortrag zum Thema: “Das Modeblog als Spiegel und Bühne der Selbstinszenierung” halten >>> Meine Teilnahme am Symposium musste ich wegen Krankheit absagen.

121024174008

About

Mahret Kupka (*1980) hat 2008 ihren Magister in Kunstwissenschaft/Medientheorie an der Hochschule für Gestaltung in Karlsruhe erlangt. Heute ist sie als Kuratorin für Mode, Körper und Performatives am Museum Angewandte Kunst in Frankfurt am Main tätig…

121023164208

Museum Angewandte Kunst, Frankfurt

Seit September 2012 bin ich Gastkuratorin am Museum für Angewandte Kunst in Frankfurt/Main >>>

121010224057

Studierende meiner HfG-Karlsruhe Seminare können sich hier Unterrichtsmaterialien herunterladen >>>

120826221957

Akademie Mode & Design | Berlin

Studierende meiner AMD-Seminare können sich hier Unterrichtsmaterialien herunterladen >>>

120824155529

Bazon Brock: “Wer Warzen hatte und aus dem Mund roch war eine Hexe”

Ich war 13 Jahre alt, als ich mir das erste mal die Beine rasierte. Es war eine Zeit in der in Zeitschriften für pubertierende Mädchen zu lesen war, dass Körperhaare eklig und ein Zeichen mangelnder Hygiene seien. Ebenso wie meine Mutter mir beibrachte, als erwachsende Frau nicht länger breitbeinig auf Stühlen herumzulümmeln, sondern brav die Beine übereinanderzuschlagen, erklärte mir die Bravo Girl, dass mit haarigen Frauen irgendetwas nicht stimmt. Das war Anfang der 90er Jahre >>>

120716163218

I Love Myself

Bevor ich begann Sylvia Plaths Glasglocke zu lesen, hatte das Buch eine Weile in meinem Regal gestanden. Sylvia Plath war für mich immer so eine Art Hermann Hesse gewesen. Eine Autorin, die Bücher schrieb, die einen im Innersten trafen, Bücher auch, die ihre Zeit haben >>>

111130141627

Apologie der sozialen Medien

Gemeinhin wird das Internet als ein Nicht-Ort jenseits der Realität wahrgenommen. Als etwas, das mit dem wahren Leben, das sich außerhalb digitaler Welten abspielt, kaum etwas gemein hat, sondern vielmehr als Bedrohung analoger Ordnung existiert. So als gäbe es ein Hier, an der Tastatur vor dem Bildschirm, und ein Dort, jenseits des Bildschirms >>>

111124144558

I love you Magazine

The boundaries between fashion and art – Considering the intersections is most definetly the best way to describe Mahret Kupka’s work >>>

111123214414

Baby, Du bringst es einfach nicht

Als Supermodel vom Cover eines internationalen Modemagazins zu strahlen hat heute den traditionellen Berufswunsch der Tierärztin oder Kindergärtnerin vieler junger Mädchen von den oberen Rängen verdrängt >>>

111117144915

Geisteswirtschaft

Interview mit der Kulturwissenschaftlerin und freien Autorin Mahret Kupka >>>

111024152821

Künstlerportrait. Andy Warhol

Sein wohl berühmtestes Zitat „In der Zukunft wird jeder für 15 Minuten weltberühmt sein“ könnte kaum aktueller sein: In einer Zeit, in der das Internet jedem Raum für Selbstdarstellungen bietet, Privatpersonen auf Blogs aus ihrem Alltag berichten und Videobotschaften auf Social Media Kanälen verbreiten werden, erscheint die künstlerische Grundlage Andy Warhols präsenter denn je >>>

111024152531

Künstlerportrait. Glenn Brown

Beim Betrachten der Arbeiten Glenn Browns wird man unweigerlich an schon Dagewesenes erinnert. Nicht im Sinne einer immergleichen Aufnahme ähnlicher Themen, sondern vielmehr als durch den Farbwolf gedrehtes Deja-vu, ein Effekt, der für den 1966 in Hexam geborenen Künstler durchaus Teil seines Konzepts ist >>>

110901182520

Kleider machen Geschlecht?

Wenn man manchen Beschreibungen modischer Trends, wie „maskulin“ „weiblich“ oder auch „mädchenhaft verspielt“ und „androgyn“, wie sie besonders gerne in den einschlägigen Modemagazinen zu finden sind, Glauben schenken mag, dann gibt es soetwas wie deutlich geschlechterbezogene Kleidung >>>

110716124915

austrianfashion.net
Transmissions 1

Als frei denkender Mensch steht man grundsätzlich vor dem Problem, welche Messlatte anzulegen sei bei Events, wie die jüngst in Berlin von Mercedes Benz vom 15. bis 17.07. veranstaltete „Transmission 1“ >>>

110715125948

austrianfashion.net
Designer von morgen

Man kann nicht wirklich behaupten es gäbe zu wenig Modedesigner. Jahr für Jahr entlassen Modeschulen tausende junger Designer in einen internationalen Markt, auf dem sie sich mal besser mal schlechter zurechtfinden >>>

110301215246

Modetreue

Mode und Treue sind zwei Dinge, die dem ersten Anschein nach nichts miteinander zu tun haben. Die Mode wurde lange verstanden als recht oberflächliches Phänomen. Die meisten der wenigen Theoretiker, die sich im Laufe der Entwicklung der Moderne mit ihr befassten, kamen zu dem Schluss, dass die Mode grundsätzlich unnötig ist. Sie sei vielmehr eine auffällige Form des Konsums und weniger ein ernstzunehmendes wissenschaftliches Feld >>>

110201125715

austrianfashion.net
Prinzipien der Unordnung

Die deutsche Hauptstadt wird gern in Superlativen gelobt. Vor allem ist sie aber, jenseits aller Sexyness, bettelarm, so wie viele ihrer Bewohner. In keiner anderen deutschen Stadt ist der Anteil an Sozialhilfeempfängern größer, gleichzeitig sind nirgendwo mehr kreative Menschen angesiedelt >>>

110125112805

freitag. jan 2011
Mehr als nur ein Tupperabend

Die Berliner Fashion Week kämpft weiter um ihre internationale Anerkennung – und Blogger lassen sich wie Stars feiern. Für Modekritik interessiert sich dagegen kaum einer [weiterlesen]

110101145253

Coldspring Journal

Essen, Musik, Mode, es ist überall dasselbe Problem: Über etwas, das zuvorderst das Gefühl anspricht, angemessen zu sprechen oder zu schreiben, erweist sich häufig als Ding der Unmöglichkeit >>>

110101124429

austrianfashion.net
Recollection Quartett

Obgleich der Hauptsponsor der Berliner Modewoche ein Automobilhersteller ist, sind die Kleidermode und das Auto nicht unbedingt zwei Bereiche, die ohne weiteres in einen Topf geschmissen werden >>>

100724153203

Videointerview mit Styleranking.

“Wir haben uns mit Mahret Kupka in Berlin getroffen, um mehr über ihr Projekt Two for Fashion zu erfahren. Two for Fashion ist ein Style-Blog von OTTO. Mahret schreibt das Blog gemeinsam mit Kathrin, die in New York wohnt und über Mode, Design und Kunst für Schweizer und deutsche Zeitschriften berichtet. Die 29-jährige Mahret Kupka lebt in Berlin und schreibt als freiberufliche Journalistin für diverse in- und ausländische Zeitungen und Magazine über Mode und zeitgenössische Kunst.”

100623160333

Uniform des Mageren

Kein modischer Trend der letzten Jahre war so sehr an das Ideal des schlanken Körpers gebunden wie die Skinny-Jeans – und keiner war daher für die meisten so untragbar >>>

100219145533

ZEIT Magazin

Die Macht der Straße. Eine Umfrage unter wichtigen deutschen Modebloggern >>>

090701124117

blonde. 03/2009
5 GUM Vision Lab

Sinnlichkeit würde immer ein wenig nach Rosamunde Pilcher klingen, erklärte Holm Friebe, Kurator des 5 GUM Vision Lab im Berliner Weekend Club im Interview. Auch, dass die Deutschen immer so ihr Schwierigkeiten mit Emotionalitäten hätten >>>

090701120326

blonde. jul 2009
International Talent Support

Es ist ja nicht gerade so, dass es zu wenig Modedesigner gibt – nicht genug Menschen, die sich Gedanken dazu machten, wie der menschliche Körper am besten zu umhüllen sei. Jahr für Jahr spucken die Modeschulen, die es mittlerweile in allen Qualitäts- und Anforderungsabstufungen in fast jeder grösseren Stadt dieser Welt gibt, tausende junge Designer auf den Markt, die dann mal besser, mal schlechter auf das, was sie dort erwartet vorbereitet, zu rudern beginnen >>>

090601120102

Qvest. jun 2009
Nicholas Kirkwood

Im Grunde ist da kein großer Unterschied zwischen einem Haus und einem Kleidungsstück. Einmal vom Raum zwischen Haut und Hülle abgesehen basieren beide auf einem zweidimensionalen Muster, welches dann in bestimmter Form um den menschlichen Körper oder Teile von diesem gebaut wird >>>

090401115540

blonde. 02/2009
Femmes Regionales

Einige haben Talent. einige haben Ideen. Wahre Kunst ist, beides zu verbinden. Willkommen im kunterbunten Universum von Mie Albæk Nielsen und Caroline Hansen >>>

090401115103

blonde. 02/2009
Chloë Sevigny für Opening Ceremony

Chloë Sevigny will nicht so recht in die Hollywood Glamour-Schublade passen. Muss sie auch nicht – sie ist so facettenreich, Kategorisierungen würden ihr nicht gerecht werden >>>

080902112052

FAZ. sep 2008
Hannover goes Fashion

Wieder eine Modewoche: Unter dem Motto „Hannover goes fashion“ widmen sich zehn Museen dem Thema Kunst und Mode. Helmut Lang zeigt erstaunliche Skulpturen, Leigh Bowery wird ein Denkmal gesetzt. Ein bisschen Glamour für Niedersachsen >>>

080527110826

FAZ. mai 2008
Hyères. An der Schnittstelle zur Zukunft

Einmal im Jahr trifft sich die Modewelt in einer Villa bei Hyères. Das Festival an der Südküste Frankreichs gilt als Sprungbrett für junge Designer >>>

080524101353

Kontakt

Feel free to contact me >>>