• Rund Table. Kara Walker’s art in the German context. Schirn Kunsthalle Frankfurt.

    Rund Table. Kara Walker’s art in the German context. Schirn Kunsthalle Frankfurt.

    The American artist Kara Walker is presenting her extensive archive of drawings at the SCHIRN for the first time. As part of the exhibition, five protagonists of the Frankfurt cultural scene discuss the reception of Kara Walker’s art in Germany. The artist James Gregory Atkinson, the director Oliver Hardt, the curators Mahret Ifeoma Kupka and […]

  • LE LANGAGE DES OBJETS

    LE LANGAGE DES OBJETS

    What knowledge is hidden in objects? What memories are archived in them? What do they have to tell us and how do we make them speak? The event “Le Langage des Objects” at the Musée Théodore Monod in Dakar brought together artists and experts from different disciplines to discuss the identities of objects and their […]

  • Hold on to your Love. Warum Mode auch immer verkörperte Haltung ist.

    Hold on to your Love. Warum Mode auch immer verkörperte Haltung ist.

    Klimawandel, soziale Gerechtigkeit, Pandemie: Die globale Gemeinschaft steht heute vor nie dagewesenen Herausforderungen. Um diese meistern zu können, benötigt es laut Martin Seiler, Herausgeber und Vorstand Personal und Recht der Deutschen Bahn, vor allem eins: Haltung. Doch was bedeutet es, Stellung zu beziehen und Verantwortung zu zeigen? Wie funktioniert Haltung und was hat die des […]

  • Ästhetik, Ethik, Identität – Museum des 21. Jahrhunderts – Festtagung zum 40-jährigen Jubiläum der Österreichischen Ludwig-Stiftung

    Ästhetik, Ethik, Identität – Museum des 21. Jahrhunderts – Festtagung zum 40-jährigen Jubiläum der Österreichischen Ludwig-Stiftung

    Mit Blick auf die vierzigjährige Geschichte der Österreichischen Ludwig-Stiftung und deren Aufgabe der Förderung und des Ankaufs künstlerischer Arbeiten für die österreichischen Bundesmuseen ist die für den 19. und 20. November 2021 im Wiener mumok geplante Tagung Ästhetik, Ethik, Identität – Museum des 21. Jahrhunderts den gegenwärtigen und künftigen Perspektiven musealer Sammlungen gewidmet. Entsprechend des […]

  • Bilder von Verbündeten. Zanele Muholi stellt sich gegen die Unsichtbarmachung der lesbischen und queeren Community Südafrikas.

    Bilder von Verbündeten. Zanele Muholi stellt sich gegen die Unsichtbarmachung der lesbischen und queeren Community Südafrikas.

    Ich traf Zanele Muholi vor fast genau zwei Jahren in Frankfurt. In der Galerie Sakhile&Me, die auf zeitgenössische Kunst aus Afrika und ihre Diasporas spezialisiert ist, war eine Ausstellung zu sehen, die Muholis Arbeiten in Korrespondenz mit Fotografien von Lindeka Qampi zeigte. Zur Eröffnung trug Afaq Mahmoud Poesie vor. Es gab ein Event mit Vertreter*innen […]

  • Beirat Texte zur Kunst

    Beirat Texte zur Kunst

    Gemeinsam mit Ana Gonçalves Magalhães und  Irene V. Small bin ich ab sofort Mitglied im Beirat von Texte zur Kunst. D.h. ich werde gemeinsam mit den anderen Beitragsmitgliedern Heftbesprechungen machen und Themen für künftige Ausgaben mitentscheiden.

  • Emancipative Bodies. Panel Talk im Rahmen von RAY 2021 Frankfurt

    Emancipative Bodies. Panel Talk im Rahmen von RAY 2021 Frankfurt

    “The afterlives of colonialism can still be perceived on the African continent today. Western ideologies permeate everyday life and artistic practice via a ubiquitous westernized Gaze. Which emancipative strategies are African and Afro-diasporic artists pursuing today to bolster their possibilities of expression and to develop new visual languages? What lies beyond the white gaze?” Artist […]

  • How to Carry the Load. Sunday Service at Sonsbeek 20>24

    How to Carry the Load. Sunday Service at Sonsbeek 20>24

    I was in Arnhem end of August. To visit family, to see Sonsbeek 20>24 and to speak during the Sunday Service in the Eusebius Kerk. The topic was How to carry the load and thus fits exactly to the topics I am dealing with at the moment. In my last newsletter I talked about Bonaventure Ndikung’s […]

  • Laudatio zur Verleihung der Goethe-Medaille an Princess Marilyn Douala Manga Bell

    Laudatio zur Verleihung der Goethe-Medaille an Princess Marilyn Douala Manga Bell

    Ich hatte dieses Jahr die große Ehre, die Laudatio für Princess Marilyn Douala Manga Bell halten zu dürfen. Ihr wurde für ihr wichtiges Wirken in Kamerun die Goethe-Medaille verliehen. Leider traf ich sie dazu nicht persönlich, weil die Preisverleihung digital stattfand. Der Vorteil daran ist, dass ein Video der Preisverleihung im Internet angeschaut werden kann.

  • Talk: Zanele Muholi. “Zazise” im Sprengel Museum, Hannover

    Talk: Zanele Muholi. “Zazise” im Sprengel Museum, Hannover

    Gemeinsam mit Inka Schube, die wiederum gemeinsam mit Zanele Muholi die Ausstellung Zazise im Sprengel Museum in Hannover kuratiert hat, führte ich durch eben diese Ausstellung. Wir sprachen über Körperlichkeit und Mode in den Fotografien Zanele Muholis. Weitere Infos. Foto: Zanele Muholi, Miss (Black) Lesbian, 1. Miss Lesbian II, Amsterdam, 2009, C-Print, © Zanele Muholi