• Tagung: Dekolonisierung. Postimperiale Perspektiven einer globalisierten Welt

    Tagung: Dekolonisierung. Postimperiale Perspektiven einer globalisierten Welt

    Die Katholische Akademie Freiburg, die Heinrich Böll Stiftung Baden-Württemberg in Zusammenarbeit mit dem Africa Centre for Transregional Research (ACT), dem Arnold-Bergstraesser-Institut für kulturwissenschaftliche Forschung der Universität Freiburg (ABI) und dem Institut für Soziologie der Universität Freiburg laden am 21. und 22.10.2022 zur Tagung nach Freiburg: “Mit dem Begriff ‘Dekolonisierung’ wird die Gesamtheit der Ablösungsprozesse von […]

  • Publication: Aesthetics, Ethics, Identity. Museum of the 21st century

    Publication: Aesthetics, Ethics, Identity. Museum of the 21st century

    This publication summarizes the results of the 40th-Anniversary Symposium of the Austrian Ludwig Foundation, which was dedicated to examining current and future perspectives of museum collections. Considering the growing awareness—on an aesthetic as well as an institutional level—of the need to pursue a more inclusive approach to collection practices, the lectures and discussions addressed important […]

  • Deutschlandfunk Kompressor: Nach der Documenta 15. Wie führen wir in Zukunft Kunstdebatten?

    Deutschlandfunk Kompressor: Nach der Documenta 15. Wie führen wir in Zukunft Kunstdebatten?

    Ich habe einen Versuch gewagt und mit Jörg Heiser für Deutschlandfunk Kompressor über die Zukunft von Kunstdebatten nach der Documenta15 gesprochen. Eine Auseinandersetzung mit Antisemitismus, Rassismus und daneben auch sämtlichen anderen Formen der Diskriminierung in ihren je eigenen Ausprägungen spielen in meiner kuratorischen Arbeit ganz grundsätzlich eine Rolle. Dabei meine ich nicht unbedingt die Inhalte […]

  • UNEXPECTED LESSONS #2 – Decolonizing Nature in Reykjavik

    UNEXPECTED LESSONS #2 – Decolonizing Nature in Reykjavik

    Just like its predecessor event in Berlin and Nairobi, UNEXPECTED LESSONS #2 is dedicated to the theme of decolonization. This time we put a focus on nature, from different perspectives. The UNEXPECTED LESSONS are organic. As part of the TALKING OBJECTS LAB, they provide starting points and intermediate points, interweaving thematically with think tanks in Dakar, […]

  • Dekolonisierung… Wie geht das? – Treffen mit Kulturstaatsministerin Claudia Roth im Bundeskanzleramt

    Dekolonisierung… Wie geht das? – Treffen mit Kulturstaatsministerin Claudia Roth im Bundeskanzleramt

    Gemeinsam mit 10 Persönlichkeiten aus der Zivilgesellschaft, der Kunst- und Kulturszene, die sich für die Auseinandersetzung mit dem Kolonialismus, die Überwindung postkolonialer Kontinuitäten und gegen Rassismus einsetzen, diskutierte Kulturstaatsministerin Claudia Roth heute diese Themen. „Unsere koloniale Vergangenheit war lange ein blinder Fleck in unserer Erinnerungskultur. Die Aufarbeitung dieser dunklen Vergangenheit ist für mich daher überfällig. […]

  • Das Museum dekolonisieren? Kolonialität und museale Praxis in Berlin

    Das Museum dekolonisieren? Kolonialität und museale Praxis in Berlin

    Viele Museen und Sammlungen stehen wegen ihrer Verwobenheit in koloniale Kontexte in der öffentlichen Kritik. Die Aufarbeitung ihrer eigenen Geschichte und Ausstellungspraxis ist längst überfällig. Drei Berliner Museen haben sich auf den Weg gemacht, sich selbstkritisch ihrer Kolonialität zu stellen: das Brücke-Museum, das Deutsche Technikmuseum und das Stadtmuseum Berlin. Die Beitragenden geben Einblicke in diesen […]

  • I AM MILLI. Ikonografien des Schwarzen Feminismus

    I AM MILLI. Ikonografien des Schwarzen Feminismus

    I AM MILLI war eine Gruppenausstellung im Kunstraum hase 29 in Osnabrück (6.5. – 16.7.2022) von zeitgenössischen Schwarzen Künstlerinnen, die durch die Essays von Schwarzen Autorinnen ergänzt wurden. Ausgehend vom Schwarzen feministischen Konzept der „sozialen Positionierung“ machen sie in ihren visuellen und schriftlichen Arbeiten ihre geteilte gesellschaftliche Subjektposition sichtbar. Dabei befreien sie sich von rassistischen und sexistischen […]

  • TEXTE ZUR KUNST: Trauern/Mourning

    TEXTE ZUR KUNST: Trauern/Mourning

    The June issue of TEXTE ZUR KUNST is dedicated to the politics of memory and forms of ritualized mourning in art and culture. Rather than focusing on an analysis of an ostensibly universal emotion or general state of affairs, the contributions look into the concrete and diverse practices of engagement with loss and grief as […]

  • REVISITER LES OBJETS. TALKING OBJECTS LAB. Dakar

    REVISITER LES OBJETS. TALKING OBJECTS LAB. Dakar

    Artist Residency /Presentation & Lecture Performance with Ibrahima Thiam on May 26th 2022 at Musée Théodore Monod in Dakar, Senegal. As part of the second TALKING OBJECTS LAB residency at the Musée Théodore Monod in Dakar, artist and photographer Ibrahima Thiam engages in a dialogue with the objects in the museum’s collection, revisiter les objects. More.

  • Afrikanische Europäer. Moderation im Haus der Kulturen der Welt, Berlin.

    Afrikanische Europäer. Moderation im Haus der Kulturen der Welt, Berlin.

    Die Bewegung Black Lives Matter hat die Lebenswelten Schwarzer Menschen auch in Europa in den Fokus der Öffentlichkeit gerückt. Doch in der Geschichte des Kontinents bleibt Schwarze Präsenz weiterhin oft ausgespart. Mit ihrer historischen Gesamtdarstellung, die von Schweden über Deutschland bis nach Griechenland führt, füllt Olivette Otele endlich diesen allzu weißen Fleck in der Geschichtsschreibung Europas. Otele […]